Gemeinde Immenstaad

Seitenbereiche

Weiter zur Tourismusseite

Leben & Wohnen

Volltextsuche

Wir über uns

Wir über uns… …und unser Bild vom Kind:

In unserem eingruppigen Kindergarten in Kippenhausen, welcher unter kommunaler Trägerschaft steht, werden 22 Kinder im Alter zwischen drei und sechs Jahren betreut.

Das Kind und seine individuelle, ganzheitliche Förderung stehen im Mittelpunkt unserer pädagogischen Arbeit.

Jedes Kind bringt enorm vielfältige Potentiale mit, die durch vielseitige Anregungen durch ihre Umwelt entfaltet werden. Wird die Individualität eines jeden Kindes berücksichtigt und unterstützt, kann es seinen eigenen Weg finden sowie seine Potentiale entfalten.

Entwicklung und Bildung zu fördern bedeutet also auch, Kindern bewusst Erfahrungen zugänglich zu machen, ihnen Bildungsangebote zu machen und ihnen Wege des Lebens aufzuzeigen. Lernen ist ein lebenslanges Grundbedürfnis des Menschen. Wir begreifen es als Aufgabe, bei Kindern die Eigenmotivation zum Lernen zu erhalten und zu fördern. Kinder lernen begeistert, wenn sie dabei ihre eigene Neugier, ihre eigenen Bedürfnisse stillen können.

Wir wollen den Kindern durch eine anregende Raumgestaltung und Materialauswahl eine hervorragende Lernumgebung schaffen, in der sie sich wohlfühlen, ihre Sinne und ihre Lernlust angeregt werden.

Unsere Kindergartenräume sind Funktionsräume, so gib es ein Malatelier, eine ‚“Lernwerkstatt“- für naturwissenschaftliche Experimente, einen Bewegungsraum, eine Werkbank, einen Musik-und Rollenspielbereich, eine Bauecke sowie Esstische als Möglichkeit zum Treffpunkt.

Kinder kommen als kleine Persönlichkeiten zur Welt, welche sich mit ihren Begabungen, Neigungen, Interessen, Stärken und Schwächen entwickeln und ihren eigenen Lebensweg gehen wollen. Für diesen Prozess benötigen sie liebevolle, sichere Beziehungsverhältnisse, ihre eigene Entwicklungszeit sowie kompetente, erwachsene Vorbilder.

Der Alltag in unserem Kindergarten besteht aus immer wiederkehrenden Elementen. Daraus ergibt sich ein Rhythmus, der für die Kinder eine wichtige Orientierung ist. Der Kindergarten muss für das Kind zu einem Ort werden, der ihm Selbstfindung ermöglicht und Zutrauen zur Welt erfahrbar macht.

Das Freispiel ermöglicht den Kindern, ihre Fähigkeiten im sozialen, seelischen, geistigen und motorischen Bereich frei zu entfalten. Die Kinder haben zudem Gelegenheit, Erlebnisse in verschiedenen Spielformen zu verarbeiten und zu vertiefen, sie lernen Regeln anzunehmen und Konflikte zu lösen. Wichtige Aspekte, wie Entwicklung der Eigeninitiative, Arbeitshaltung, Konzentration und Ausdauer erfahren hier eine intensive Grundlegung. Das Kind ist schöpferisch tätig. Es erlebt Freude - eine wichtige Erfahrung für eine positive Einstellung im späteren Leben.

Noch ein paar Worte zur Elternarbeit

Die Kindergartenarbeit erfordert eine enge Zusammenarbeit zwischen Eltern und Erzieherinnen. Der enge und vertrauensvolle Kontakt zu den Eltern und das Wissen um die häusliche Situation helfen uns dabei, die Kinder besser kennen- und verstehen zu lernen.

Fester Bestandteil unserer Elternarbeit sind Elterngespräche, Entwicklungsgespräche, Elternabende, Eltern-Cafe, das Freiern verschiedener Feste im Jahreskreislauf (Sommerfest, St. Martin,…) sowie die Durchführung unserer beliebten Eltern-Kind-Aktionen (Wanderung, Feierabendhock, Picknick, o.ä.)