Aktuelles in der Gemeinde: Immenstaad

Seitenbereiche

Hauptbereich

Änderungen bei der Straßenbeleuchtung

Artikel vom 09.11.2022

Angesichts der Energiekrise und den steigenden Energiekosten hat sich die Gemeinde Immenstaad entschieden, kleine Änderungen an der Zeitschaltung der Straßenlaternen vorzunehmen. So wird zukünftig die Straßenbeleuchtung schon früher, nämlich um 22 Uhr, in den Halbnachtbetrieb gehen. Das bedeutet, dass in der Hauptstraße ab 22 Uhr nur noch jede zweite Lampe brennt, in den Nebenstraßen bleiben die Laternen in Kreuzungsbereichen eingeschaltet und davon ausgehend jede dritte Leuchte. Morgens brennen wie bisher auch bis spätestens 4:30 Uhr wieder alle Laternen, um den Zeitungsausträgern die Arbeit zu erleichtern.

Eine Dämmerungsschaltung sorgt dafür, dass sich die Straßenbeleuchtung abends selbsttätig ein- und morgens wieder ausschaltet.